Sie befinden sich hier:

Zertifizierte Paletten-Anschlagleisten in Stahl und Aluminium mit diversen Optionen

Aluminium-Ausführung

Je nach Anwendungsfall müssen unterschiedliche Ansprüche bedient werden, um die perfekte Lösung, für Verlader, Fahrer und Ladung, zu realisieren.

Unser Zubehörrepertoire VarioPARTS wächst ebenfalls stetig und rundet unsere Produktpalette VarioFRAME immer umfangreicher ab und kann, nach einer technischen Absprache, auch an Ihren Fahrzeugen, zum aus- oder nachrüsten, verwendet werden.

 

Beide hier vorgestellten Varianten sind zertifiziert nach DIN EN 12642 sowie nach der Daimler Ladungssicherungsrichtlinie 9.5.

 

Stahlausführung:

In Verbindung mit unserem Zurrbügel-Außenrahmen kann diese Variante jederzeit nachgerüstet oder bei einer Beschädigung schnell ersetzt werden. Sie kann durchgängig, oder unterbrochen mit Zurrbügeln, oder sektionsweise eingesetzt werden. Sie besitzt ferner integrierte 2.000 daN Zurrpunkte und ist mit unfassbaren 2.300 daN pro Meter Ladelänge belastbar. Die benötigte Kraft, um dieses System an seine Grenzen zu bringen konnten wir, auch mit der Unterstützung des TÜVs, nicht aufbringen!

 

Aluminium-Ausführung:

Diese wird in Verbindung mit unserem Kombirammschutz verwendet. Ein enormer Vorteil ist die einfache Be- und Entladung, da die Aluminium-Ausführung vollständig entfernt werden kann. Möglich ist dies durch die Ladungsdruckerkennung in Verbindung mit Selbstsicherung. Sie wurde Längenunabhängig getestet und ist somit nicht an seitliche Feldlängen gebunden.

Eine Kombination mit allen handelsüblichen V-Latten ist problemlos möglich. Ebenso die wahlweise Kombination mit unserem Außenrahmen für Zurrbügel und unserem schrägen Außenrahmen mit Doppel-Lochreihe. Auch hier können beschädigte Anschlagleisten jederzeit getauscht werden.

 

Bei dieser Gelegenheit dürfen wir Sie auch auf unseren Kombi-Rammschutz hinweisen.

Dieser nimmt die zertifizierte Paletten-Anschlagleiste auf, erfüllt aber auch ohne diese mehrere Funktionen. Er kann Standard-V-Latten aufnehmen und in Verbindung mit unseren Bordwänden verbaut werden. Zusätzlich ist er auf Wunsch mit 2.000 daN -Airline-Zurrpunkten ausgestattet.

 

Im nächsten Thema haben wir Ihnen die Montage von geteilten Heckwände einfach gemacht…

 

       

 

 

ELTING VarioNEWS 3/2019 – Artikelübersicht

 

1. Kooperation mit Fa. WIHAG

 

2. Zertifizierte Paletten-Anschlagleisten in Stahl und Aluminium mit diversen Optionen

 

3. Geteilte Heckbordwände vollständig vorbereitet und mit kleinem Aufwand montierbar

 

Zurück

Kontakt

Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co.KG

Industriestrasse 12-14

D-46419 Isselburg

Sprechen Sie uns an!

Tel:+49 (0) 28 74 / 900 79 - 0

Fax:+49 (0) 28 74 / 900 79 - 79

E-Mail:info@elting-metalltechnik.de

Youtube Channel